Bericht gemischte Jugend D SV Kaufungen 07 Handball
 
  Spielbericht gemischte D - Jugend TSV Vellmar – SV Kaufungen 07 22 :23
  gemischte Jugend D An diesem verregneten Herbstnachmittag empfing der TSV Vellmar unsere D-Jugend des SV Kaufungen. Das Spiel sollte spannend werden, in der Tabelle trennte beide Mannschaften nur dieses eine Spiel. Der Beginn verlief sehr ausgeglichen, beide Mannschaften zeigten schöne Spielzüge und trafen sich auf Augenhöhe. Nach sieben Minuten stand es 4:5 und man merkte allen Kindern an, dass sie als Sieger den Platz verlassen wollten. Die Partie verlief ab diesem Zeitpunkt härter ab, zu keinem Zeitpunkt aber unfair. Den Kaufunger Kindern unterliefen in dieser wichtigen Phase aber einige Fehler, was zum ersten Führungswechsel in der zwölften Minute zum 8:7 für Vellmar führte. Durch eine hervorragende Leistung des Kaufunger Torwarts und wundschöne gespielte Pässe direkt an den Kreis konnte Kaufungen zur 16. Minute wieder mit 8:9 die Führung übernehmen. Der Plan, in die Pause mit zwei Toren voraus zu gehen, wurde leider durch einige Fehlpässe und einem sehr gutem Spiel von Vellmar vereitelt. So gingen beide Mannschaften mit einem Unentschieden von 11:11 in die Kabinen. Nach einer kurzen Auffrischung begann die zweite Hälfte mit einem ausgeglichenen, aber sehr körperorientierten Spiel. Vellmar entdeckte Schwachstellen in der Abwehr der Kaufunger, konnten diese aber nicht ihrem Vorteil ausnutzen, so dass es in der 27. Minute 15:16 für Kaufunger Kinder stand. Vellmar hatte aber ab diesem Zeitpunkt ein kleines Loch und die Spieler von Kaufungen konnten dieses mit einem konstanten Spiel für einen Ausbau ihrer Führung ausnutzen. In der 34. Minute stand es 18:22 und es begann ein nicht nur für die Kinder nervenzerfetzendes Spielende. Der Kaufunger Mannschaft unterliefen auf einmal viele Fehler, die Vellmar sofort in Gegentreffer verwandeln konnte. Sie merkten, dass das Spiel noch nicht verloren war und mobilisierten ihre Kräfte und pulverisierten den Vorsprung. In der letzten Minute stand der Ausgleich mit 22:22 Toren. Ein letzter Angriff der Kaufunger konnte zwar vereitelt werden, wurde aber mit einem Siebenmeter bestraft. Die ganze Halle hielt den Atem an: der Wurf donnerte Kraftvoll an den Pfosten! Noch zwei Sekunden. Den Rückpraller fest in der Hand holte Phil Köditz aus uns setzte ihn vorbei am Torwart in das Netzt! Sieg für Kaufungen mit 22:23 Toren! Es spielten: Marco Wu, Paul Reinemund, Lasse Salzmann, Lasse Ullrich, Niklas Scherf, Daniel Salzsiedler, Mailin Korell, Jonathan Daun, Luis Rudolph, Phil Köditz