Bericht 1. Herren SV Kaufungen 07 Handball
 
  Spielbericht 1. Herren TSV Vellmar II - SV Kaufungen 07 29:27 (13:12)
  Herren Im ersten Saisonspiel des neuen Jahres ging es für die 1. Herren des SV Kaufungen 07 in die Großsporthalle nach Vellmar. Unter dem Motto „4-Punktespiel", fuhr der SVK 07 mit großer Motivation zum letzen Spiel der Hinrunde, denn alle wussten, mit einem Sieg würde man als Tabellenzweiter in die Rückrunde starten. Zu Beginn der Partie schwappte dieser Ehrgeiz auch über und man spielte frech auf. Die Kaufunger Mannen zeigten eine starke Abwehrleistung und fanden durch sicher vorgetragene Spielzüge immer den freien Mann, sodass nach sechs Spielminuten eine 3:1 Führung heraussprang. In den ersten dreißig Minuten verlief das Spiel ausgeglichen und kein Team konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Auf beiden Seiten wurden Passfehler mit Tempogegenstößen bestraft. Unsere Jungs gingen mit viel Druck in die gegnerische Abwehrreihe, so konnte man mehrfach die Außenspieler freispielen. Das reichte letztendlich aber nicht den Pausenrückstand von 1 Tor zu verhindern, denn der TSV Vellmar konnte immer wieder durch einfache Tore aus dem Rückraum ihre zu dem Zeitpunkt knappe Führung behaupten. Die obligatorisch schwache Chancenauswertung des SV 07 trug natürlich auch ihren Teil zum Halbzeitergebnis bei. Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. Sie setzten sich schnell (35 Spielminute) mit drei Toren ab. Durch weiterhin schwache Abschlüsse und einigen Auswechslungen kam das zuvor noch druckvolle Kaufunger Angriffsspiel zum Erliegen. Auch eine zweifache Überzahl wussten wir nicht zu nutzen um aufzuschließen. Unkonzentriert ließ man sich in dieser Phase des Spiels zu überhasteten Abschlüsse verleiten. Die Niederlage war so nicht mehr abzuwenden. Am Ende verliert der SV Kaufungen 07 mit 29:27 und muss sich mit dem fünften Tabellenplatz zum Rückrundenstart zufrieden geben.

Es spielten:
Erlbeck Florian (Tor), Tim Ellebrecht (Tor), Niels Wiemer, Lorenzo Schneider (7), Dennis Ferber (1), Kai Anacker, Nils Bachmann, Sebastian Stiegel (7/5), Sebastian Störmer (4), Florian Alt (1), Patrik Rohde (1), Marc Baake (5), Sebastian Tügel, Konstantin Schmuggerow (1)