Bericht gemischte Jugend D SV Kaufungen 07 Handball
 
  Spielbericht gemischte D-Jugend SV Kaufungen 07 - HSG Fuldatal/Wolfsanger 15:8
  gemischte Jugend D Das letzte Heimspiel in der Saison 2019/20 sollte für die Kaufunger Mannschaft ein schöner Abschluss werden. Und es wurde auch ein bemerkenswertes Spiel. Der Anfang gestaltete sich bemerkenswerterweise sehr schwierig: es wollte einfach kein Ball in das gegnerische Tor. Nicht nur bei Würfen aus dem Feld, sondern auch beim ersten Siebenmeter gingen die Würfe weit über das Rechteck hinaus. Gepaart mit einem unkonzentrierten Spiel stand es nach fünf Minuten 0:2 für die Mannschaft der HSG Fuldatal/Wolfsanger. Deren Abwehr stand fest am Kreis und lies für Kaufungen kein Durchkommen zu, so dass die weiteren Minuten recht torarm verliefen.
Im letzten Drittel der ersten Halbzeit platzte aber endlich der Knoten beim SV Kaufungen und langsam kam Fahrt ins Spiel. Zwar unterliefen den Spielern immer noch Fehlpässe und schöne Spielzüge suchte man noch vergeblich, aber nach 13 Minuten kamen sie mit 2:4 ein wenig an den Gegner heran. Auch wurde das Spiel immer wieder durch Siebenmeter unterbrochen, aber in den letzten Minuten wachte die komplette Mannschaft auf und konnte zwei Minuten vor der Pause mit 6:6 ausgleichen. Nach einem traumhaften Anspiel an den Kreis endete die erste Hälfte mit 7:6. Gestärkt starteten sie das Spiel mit schönen Spielzügen und konnten den Abstand zum Gegner zur 27. Minute mit 11:7 Toren ausbauen. Kaufungen hatte aber immer noch Schwierigkeiten durch die gegnerische Deckung zu gelangen, da diese den Kreis schlagkräftig verteidigte.
In der letzten Hälfte fehlte der HSG sichtbar die spielerischen Kräfte und Mittel, um den Abstand zu verringern. Sie versuchten mit einer harten Verteidigung Kaufungen nicht noch mehr Tore zu erlauben, was sich aber in vielen 2-Minuten-Strafen auf Seiten der HSG entwickelte. Das Spiel endete mit dem 15:8 in einem Sieg für die Spieler der SV Kaufungen.

Es spielten: Marco Wu, Paul Reinemund, Henry Schneider, Niklas Scherf, Phil Köditz, Luis Rudolph, Mika Beierl, Lasse Salzmann, Jannis Mahn, Friederike Marie Scheve, Robin Radke, Mailin Korell, Noah Eichel unter der Leitung von Manuel Wohlgemuth und Cindy Baierl und der Trainerassistenz Leni Reinemund.