Bericht 2. Herren SV Kaufungen 07 Handball
  Kaufungen II verliert die 1. HZ 17 : 9 und -siehe da- gewinnt die 2. HZ 17 :10 !!!
  Spielbericht 2. Herren HSG Baunatal III - SV Kaufungen 07 27:26 (17:9)
  Herren Entgegen den bisherigen Trainings- und Spieleinstellungen befanden sich heute mehrere Spieler in dieser Partie in Hertingshausen in vollkommen schwacher körperlicher Verfassung und Einstellung. Wenn drei Spieler erst 30 Minuten vor Spielbeginn auftauchen, ist dies eine weitere schwache Vorbereitung. Gleich nach Anpfiff und 3 Minuten Spielzeit steht es 3:0 für die Hausherren. Nach dem 6:1 in der 8. Minute reicht es dem Trainer = Auszeit. In der 10. Minute fiel zwar das 2. Tor für uns zum 2:6, aber Fehlwürfe und insbesondere Fehlabgaben standen weiter in der Kritik, weil sie den Baunatalern Gegenstöße boten. Nach 3:9 in der 15. Minute lief es über 4:12 und 8:16 immer weiter so bis zum Halbzeitpfiff, 9:17 ! Keinesfalls lag dieser Spielstand an TW Tim, da er sich auf die Abwehr nicht verlassen konnte.
Nach aufmunternden Worten – auch untereinander in der Kabine – warfen wir zwar das erste Tor, der weitere Spielverlauf bereitete uns allerdings weitere Probleme über 10:18, 12:20 und 14:22. Insbesondere machte der Baunataler Christian Horn, vor dem der Trainer gewarnt hatte, weil er vor einigen Jahren in der Gensunger Oberliga-Mannschaft spielte, nunmehr entscheidende Tore gegen uns. Gesteigert haben wir uns in den letzten 15 Minuten dennoch enorm, von TW Manuel angefangen. Und das ist die Kaufunger II, wie sie bisher aufgetreten ist. Insbesondere ließ sich Felix Riemann nicht mehr aufhalten und traf mehrere Tore hintereinander. Über die Spielstände 16:22, 19:24, 22:25 gelangten wir in die 52. Minute. Beim Stand von 22:26 vergaben wir einen 7 m und im Anschluss einen Gegenstoß ! Trotzdem gelang uns das Tor zum 23:26. Weiter lief es: 23:27, 24:27, 25:27, 26:27, vergebener Angriff von Baunatal und 22 Sekunden vor Abpfiff Ballbesitz für Kaufungen. Plötzlich wurde trotzdem Auszeit für Baunatal gepfiffen. Da dazu Protest von uns eingelegt wurde, nahm der Schiri die Entscheidung zurück und wir konnten den Angriff spielen. Leider gelang uns der Ausgleich nicht.

Fazit: Die Mannschaft läuft 45 bis 50 Minuten einem deutlichen Vorsprung von Baunatal hinterher, der immer geringer wurde. Wenn unsere Mannschaft die erste HZ-Schwäche nicht so gezeigt hätte, dann wäre für uns mehr drin gewesen. Oder auch, wenn wir eine Nachspielzeit gehabt hätten..... (Scherz).

Aufstellung:
Tim Ellebrecht, Manuel Groß – beide im Tor.
Magnus Oeste (3), Philipp Macioschek (1), Patrick Kramer, Philipp Dix (4), Domenic Scheve (1), Uwe Pritzel, Christian Bradler (7), Felix Riemann (10)