Bericht 1. Herren SV Kaufungen 07 Handball
  Gewonnen, egal wie! Punkte bleiben in Kaufungen!
  Spielbericht 1. Herren SV Kaufungen 07 - Wesertal II 25:23 (13:13)
  Herren Kurzfristig musste das Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenletzten HSG Wesertal II um einen Tag, auf den Sonntag, verschoben werden. Nachdem unsere 1. Herrenmannschaft die Spiele gegen die vier Top-Teams der A-Klasse hinter sich gebracht hat, stehen jetzt die Partien an, die unsere Jungs gewinnen müssen. Insbesondere in den Heimspielen darf man sich gegen die auf Augenhöhe spielenden Konkurrenten keine Blöße geben. Das Spiel gegen die Wesertaler war das erste davon. Unsere Gäste zeigten von Beginn an, dass sie nicht vor hatten die Punkte kampflos in Kaufungen abzugeben. Mit viel Engagement gingen sie zur Sache. Sie forderten unseren Jungs alles ab! Die wiederum mühten sich redlich ihr Spiel aufzuziehen, leider unterliefen ihnen dabei, wie in den Spielen zuvor, viel zu viele leichte Fehler. Wesertal II spielte besser als ihr momentaner Tabellenplatz aussagt. In der 45. Spielminute, beim Spielstand von 16:13, sah es so aus als ob unsere Truppe den Deckel drauf machen könnte. Eine frühzeitige Entscheidung lag in der Luft, doch durch einen verworfenen 7-Meter, nahmen sich die Mannen von Spielertrainer Mirko Dettmer, diese Chance. Nun schnupperten die Gäste ihrerseits Morgenluft! Sie steckten nicht auf und der hart erkämpfte Vorsprung schmolz dahin. Beim 20:20 war alles wieder offen! In der Restspielzeit lag unsere Mannschaft immer mit zwei Toren vorne, doch es blieb nervenaufreibend bis zum Schlusspfiff, da der Gegner immer wieder auf ein Tor verkürzen konnte.

Mit großem Willen und unwiderstehlichem Einsatz wurde am Ende der erhoffte Sieg über die Zeit gebracht und auch dementsprechend gefeiert!

Fazit: Der Anfang zu einer Aufholjagd in der Tabelle ist gemacht! In der zweiten Halbzeit hat unsere Erste gezeigt, dass sie die Mittel hat, gegen Kontrahenten auf Augenhöhe zu gewinnen!

Es spielten: Matthias Bergmann (Tor), Johannes Helwig (Tor), Florian Alt (1), Mirko Dettmer (2), Dennis Ferber (1), Louis Heinemann (1), Florian Kroll (1), Benjamin Möller, Marlon Neugeboren (5), Ben Rode (5), Sebastian Störmer (3/1), Roger Siebert (2), Niels Wiemer (4/2), Janis Wiemer