Bericht gemischte Jugend D SV Kaufungen 07 Handball
 
  Spielbericht gemischte D-Jugend SV Kaufungen 07 – JSG Staufenberg / Heiligenrode 23:9
  gemischte Jugend D Beim Ersten Spiel der Rückrunde hatten wir die Mannschaft der JSG Staufenberg / Heiligenrode zu Gast. Im Hinspiel führte unser Team über weite Strecken, musste aber am Ende ein etwas ernüchterndes 13:13 hinnehmen. Dies sollte uns an diesem Spieltag nicht noch einmal passieren. Die Marschroute war klar. Aus einer stabilen Abwehr wollten wir schnell nach vorne spielen um dort konzentriert die Bälle zu verwandeln. In den ersten Minuten des Spiels taten wir uns noch etwas schwer. In der Abwehr hatten wir Schwierigkeiten die gegnerischen Angreifer am Torwurf zu hindern. Ein ums andere Mal konnte bei uns eingenetzt werden. Wir veränderten ein wenig die Abwehr. Der Gegner wurde nun immer öfters am Wurf gehindert und es entwickelte sich eine sehr stabile Abwehr. Nach 11. Spielminuten stand es 5:5. Was fortan folgte war wirklich grandios. In der Abwehr waren unsere Kids immer einen Schritt schneller als der Gegner. Bälle wurden erobert und im Angriff durch schnelles umschaltspiel sicher verwandelt. Mit einer 10:5 Führung sind die Kinder in die Halbzeitpause gegangen. Alle waren mit dem Halbzeitstand sehr zufrieden, jedoch kamen wieder Erinnerungen an das Hinspiel hoch. Bloß nicht wieder die Führung hergeben…… Dies war aber weit gefehlt. Denn was in der 2. Hälfte passierte war wirklich extraklasse. Die Abwehr stand wie eine Wand. Bis zur 30. Spielminute konnte der Gegner lediglich 2 Tore erzielen. Im Gegenzug erzielten unsere Kids binnen 10 Minuten weitere 6 Tore. So stand es nach 30 Minuten 16:7 für unser Team. An nachlassen aufgrund des hohen Vorsprungs war am heutigen Tag nicht zu Denken. Der Ball lief wie am Schnürchen durch die Reihen, so dass weitere sehr schöne Tore herausgespielt wurden. Nach 40 Minuten war dann Schluss. Endstand 23:9 für unser Team. Das war die bisher beste Leistung dieser Saison. Wir hoffen, dass wir an diese Leistung in den kommenden Spielen anknüpfen können.
In diesem Sinne wünschen wir allen Familien eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit.

Es spielten: Hendrik Wagner (5), Valentin Neumann (11), Paul Reinemund (1), Carla Rizzo (1), Luis Rudolph, Lasse Salzmann (3), Jannis Mahn (1), Anjo Ole Obering (1), Louis Gröling, Fynn Ravior, Felix Moog und Daniel Salzsiedler (TW)