Bericht gemischte Jugend E SV Kaufungen 07 Handball
  Kaufunger Kids fegen den Tabellenzweiten aus Bad Wildungen aus der Halle
  Spielbericht gemischte E-Jugend SV Kaufungen 07 - HSG Bad Wildungen/Friedr./Bergh.
  gemischte Jugend E Gegen einen hoch- teilweise übermotivierten Gast aus Bad Wildungen der die ersten 2 Punkte aus der IGS Halle entführen wollte, begannen unsere Kaufunger E-Jugendhandballer sehr konzentriert und mit mannschaftlicher Geschlossenheit. Aus einer sehr starken Abwehr- und Torwartleistung heraus lief der Ball von Beginn an fast fehlerfrei durch unsere Reihen. Hier zahlte sich das Training der letzten Woche entsprechend aus... Die Kids spielten sich sehr schön an und auch die Füße machten das, wozu sie da sind: Laufen! In unserem Fall: Freilaufen. So eroberten wir also im Abwehrverhalten den Ball und brachten diesen über mehrere Stationen bis vors Tor. Nachdem die ersten Würfe noch direkt auf den Torwart gezielt wurden , fanden die folgenden Schüsse (jaja, Würfe...) die Ecken und der Ball landete 2mal in Folge in den Maschen. Nach 5 Min. entwischte uns dann doch ein Gegenspieler und Bad Wildungen verkürzte auf 2:1. Doch wir ließen uns nicht beeindrucken und schraubten unsere Leistung noch einmal mit einen 5:0 Lauf und 4 unterschiedlichen Torschützen hoch. In dieser Phase zeigten unsere Kids echt starken Handball und hatten den Gegner fest im Griff. In einer Auszeit musste dieser sich dann auch erst einmal wieder sammeln, wir nutzten die kurze Pause um nach unserer hohen Leistung durchzuatmen, zu besprechen, oder aufzubauen gab es ja nichts... Allerdings kamen die Gästekids nun noch mal mit einem Energieschub aus der Auszeit so dass sie bis zur Pause auf 8:4 verkürzen konnten. Die Herausforderung für unsere 2.HZ liegt gewohnheitsmäßig darin, die Konzentration hoch und in dem nun „engeren“ Spielfeld den Überblick zu behalten. Doch an diesem Tag gelang uns dies, nach einer kurzen Orientierungsphase und einer sehr schnellen Auszeit durch uns ins der wir uns noch einmal bewusst gemacht haben wo das Tor steht, sehr gut! Auch zielten wir jetzt im Abschluss nach unten und so krachte der Ball nun ins Tor statt vorher übers „Gebälk“. Besonders hervorheben möchte ich in diesem Zusammenhang die geschlossene Mannschaftsleistung und das Zusammenspiel untereinander. So konnten sich in der zweiten Halbzeit über die Spielstände 9:4, 11:5, 12:6, 15:6, weitere 4 neue Torschützen in die Statistik eintragen. In der Abwehrleistung über das gesamte Spielfeld blieben wir ebenfalls nah am Gegner und ließen uns auch von dem körperlichen Einsatz der Gästekids nicht beeindrucken, ganz im Gegensatz zu den Gästezuschauern, die sich mit ihren unsportlichen Zwischenrufen selbst ins Abseits (kleine Ausleihe aus dem Fußball) stellten... So feierten wir am Ende einen souveränen und hochverdienten 16:8 Sieg, das Ergebnis lautet mit Multiplikator (9:4 Torschützen): 144:32!!! Und damit gehen wir als verlustpunktfreier Tabellenführer in die Weihnachtsferien.

Es spielten:
Friederike Scheve, Marco Wu, Noah Eichel, Lasse Ullrich, Jonathan Daun, Phil Köditz, Luca Witzel, Jonas Kohl, Anne Moog, Lina Moog, Timo Klatt, Leandro Soldan.
Trainer: Carsten Klatt, Stefan Soldan