Bericht 1. Herren SV Kaufungen 07 Handball
  Heimniederlage im letzten Saisonspiel des Jahres!
  Spielbericht 1. Herren SV Kaufungen 07 - Hofgeismar/Grebenstein II 36:29 (11:15)
  Herren Das letzte Pflichtspiel des Jahres unserer Männer endet nach einer schwachen Vorstellung, vor heimischem Publikum, mit einer eindeutigen Niederlage gegen den derzeitigen Tabellenvierten Hofgeismar/Grebenstein II.
Die Bezirksoberliga-Reserve konnte sich bereits in den ersten 10 Minuten mit vier Toren auf 7:3 absetzen. Auf Grund der fehlenden Dynamik und Durchschlagskraft im Angriff der Kaufunger und einfachen Toren des Gegners über den Kreis sah sich Coach Mirko Dettmer bereits nach 15 Minuten zur Auszeit gezwungen. In Folge derer wurde die Abwehrformation von der gewohnten 6:0-Deckung auf eine 5:1 umgestellt. Auch im Angriffsspiel lief es in den folgenden Angriffen etwas flüssiger. Besonders Rückraumschütze Sebastian Tügel konnte die Kaufunger mit einfachen Toren aus dem Rückraum im Spiel halten. Dennoch konnte der vier-Tore-Vorsprung der Gäste bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr verkürzt werden. Die zweite Halbzeit begann für die Dettmer-Sieben besser und ließ auf eine Wende des Spiels hoffen, als man durch den Treffer von Tügel auf 13:15 herankam und der Rückstand so auf zwei Tore schmolz. Die nachfolgenden 10 Minuten waren dann jedoch wieder von Unkonzentriertheiten und unnötigen Fehlern gezeichnet, sodass der Gegner zwischenzeitlich auf 16:22 davon zog. Nach einem 4:1 lauf ab der 50. Minuten sah alles nach einem letzten Aufbäumen unseres Teams aus, um eine erneute Niederlage zu vermeiden. Doch nicht zuletzt unsere Inkonsequenz im Angriff und in der Defensive bauten den Kontrahenten erneut auf, sodass es zum 8-Tore-Rückstand und letztendlich zur Niederlage kam.

Fazit: Die Kaufunger Männer können erneut nicht ihr Potential abrufen, um einen Gegner auf Augenhöhe Paroli zu bieten. Ausschlaggebend hierfür sind die fehlende Dynamik und das nicht konsequente Handeln im Angriff und Abwehr. Hieran gilt es nach der Weihnachtspause intensiv zu arbeiten!

Es spielten: Tim Ellebrecht (Tor), Dominik Schwarzer (Tor), Florian Alt (1), Marc Baake (4/1), Christian Carle, Philipp Dix (3), Dennis Ferber, Lorenzo Schneider (3/3), Konstantin Schmuggerow (3), Sebastian Störmer (1), Sebastian Tügel (6), Niels Wiemer (1), Janis Wiemer (3)