Bericht gemischte Jugend E SV Kaufungen 07 Handball
  Tolle Moral und starke Mannschaftsleistung bei erster Saisonniederlage
  Spielbericht gemischte E-Jugend TV Külte II - SV Kaufungen 07
  gemischte Jugend E Am drittletzten Spieltag traten wir stark ersatzgeschwächt (mit nur 8Kids) unsere Reise zum Auswärtsspiel nach Külte an. Die Zielsetzung für dieses Spiel war es, durch schönes Passpiel und gute Abwehrarbeit in Külte zu bestehen. Die Gastgeber konnten Ihrerseits „aus dem vollen Schöpfen“ und traten mit 14 Kids an. Anders als erhofft entwickelte sich von Anfang an ein Hochtempospiel auf Augenhöhe, welches sehr intensiv geführt wurde. Die Führungen wechselten ständig und keine Mannschaft konnte sich zunächst absetzen... (1:0, 1:1, 2:2, 2:3, 4:3, 5:5). Es dominierten auf beiden Seiten die Angriffsformationen, so dass viele Tore erzielt werden konnten (6:5, 6:7). Zur Mitte der ersten Hälfte nahmen wir unsere erste Auszeit, allerdings nicht um taktische Änderungen zu besprechen, sondern um den Kids mal 1 Minute zum Verschnaufen zu geben - das Tempo war wirklich sehr hoch...und wir hatten gerade mal 1 Spieler zum Durchwechseln....Mit neuer Energie und einer tollen Mannschaftsleistung dominierten wir die 2.Hälfte der ersten Halbzeit mit nun tollen Kombinationen, schönen Toren und guter „Abwehrverbundsarbeit“ und mit wirklich flinken Füßen. So setzten wir uns vom Ergebnis über die Spielstände 6:8, 7:9, auf 7:12 ab. Dieses hohe Tempo von uns bei wenig Wechselmöglichkeit und dem damit verbundenen Kräfteverschleiß nutzen die Gastgeber aus Külte zum Ende der ersten Halbzeit aus, um das Ergebnis noch einmal zu verkürzen (9:12, 10:13, 12:14). So gingen wir mit einer Führung und hochroten Köpfen in die Pause, allerdings hatten die Külter bereits 7 unterschiedliche Torschützen und wir „nur“ 4 zu verzeichnen. Auch diese Pause nutzten wir intensiv zum Atmen und um den Puls nach der Anstrengung und aus der Aufregung um manch komische Entscheidungen des Schiedsrichters (jedenfalls war er wie einer angezogen) wieder zu beruhigen. Die Zielsetzung für die 2.Halbzeit war es nun also möglichst weitere Torschützen zu bekommen und auch den Torvorsprung auszubauen. Das gelang unseren Kids auch gleich ganz gut, schnell hatten wir den 5.Torschützen in der Liste und das 12:15 erzielt. Doch die Külter ließen ebenfalls in ihrem Tempo und ihrer Intensität nicht nach, so dass sich jetzt ein wirklich spannendes Spiel entwickelte (14:15, 15:16, 17:16). Mitte der 2.HZ ging Külte dann in Führung und erzielte weitere 2Tore in Folge (19:16). Doch wer dachte Külte mache jetzt den Sack zu, hatte die Rechnung ohne unsere Kaufunger Kids gemacht, denn wir kämpften uns mit einer Wahnsinns-Energieleistung noch einmal heran und verkürzten auf 20:19. In dieser Phase hatten wir sogar gute Chancen unsere Torschützenanzahl weiter auszubauen, hatten dann im Abschluss allerdings echt Pech oder einfach nicht mehr die Kraft... So gingen wir zum Ende des Spiels zwar mit einer 22:21 Niederlage (bei 8:5 Torschützen), aber mit stolz erhobenen (rotleuchtenden) Köpfen vom Platz. Diese erste Niederlage der Saison und die Art und Weise des Spiels zeigt aus meiner Sicht aber eigentlich erst wie stark diese Mannschaft ist und welch tolle Moral in dieser Mannschaft steckt. Chapeau!! Und nächste Woche feiern wir nach dem Heimsieg gegen Waldau die Meisterschaft!

Es spielten: Marco Wu, Jonathan Daun, Phil Köditz, Leonard Bock, Jan Ebert, Jonas Kohl, Timo Klatt, Leandro Soldan.

Wir laden alle handballbegeisterten Kaufunger am Sonntag, 24.02. um 13:15 in die IGS Halle zum letzten Heimspiel der Saison gegen den Tuspo Waldau ein. Nach einem Sieg können wir dann die Meisterschaft feiern!